Selbsthilfegruppe für klassische Homöopathie e.V.
   
Informationen zu unserem 6. Homöopathietag am
Sonntag, 21. Oktober 2007 von 13 bis 17 Uhr
 

Die einzelnen Vorträge dauern etwa 20 Minuten, danach gibt es Gelegenheit zur Fragenbeantwortung oder Diskussion. Außerdem stehen die beteiligten Homöopathinnen und Homöopathen für ein persönliches Kennenlern-Gespräch zur Verfügung.

 

Unser Vortragsprogramm am 21. Okt. 2007

 
13.30 Uhr Anke Merkl

Anke Merkl (Hp), Erlangen

Was ist klassische Homöopathie?

 
14.30 Uhr

Adelheid Gaebler-Böttinger (Hp), Lichtenau:

Ausheilen statt zu unterdrücken am Beispiel von Neurodermitis und Allergien

 
15.30 Uhr Dietmar Schuster

Dietmar Schuster (Dipl.soz.päd. und Hp), Oberickelsheim:

Aufmerksamkeits-Hyperaktivitäts-Störung (ADHS) aus Sicht eines klassischen Homöopathen

 
16.30 Uhr Barbara Rauh-Pretzl

Barbara Rauh-Pretzl (Hp), Weidenbach:

Starke Kinder brauchen aufmerksame Eltern – Psychophysiognomik für Kinder als Ergänzung zur Homöopathie